Besondere Veranstaltungen

Besondere Veranstaltungen

24.02.2018

Kirchner-Seminar

Beginn: 09:00 Uhr
Ort: Gemeindesaal der Heilandskirche Cotta

Viele Dienste in einer Gemeinde sind nicht sichtbar. Dazu gehören auch viele Aufgaben eines Kirchners: Was ist für den Gottesdienst vorzubereiten? Was ist bei der Austeilung des Abendmahls zu beachten? Wie sind die Abendmahlsgeräte zu reinigen? Eine Taufe im Gottesdienst – was hat der Kirchner zu tun? ... Der Dienst des Kirchners ist eine wichtige Aufgabe. Die Ehrenamts-Akademie unserer Landeskirche bietet deshalb Module für die Kirchnerausbildung an und kommt in die Gemeinden vor Ort. 

Zwei Module haben wir ausgewählt:

1. Der Gottesdienst – seine Geschichte, seine Struktur und die Aufgaben der Kirchner
2. Die Feier des Hl. Abendmahls – Theologie, Vor- und Nachbereitung und gottesdienstliche Praxis

Gastreferent wird Dr. Frank Schmidt aus Dresden sein. Neben dem Vortrag ist auch Zeit für Rückfragen und das Gespräch geplant. Zwischen den beiden Einheiten gibt es eine Pause. Die Kosten für das Seminar übernimmt das Kirchspiel. Mit diesem Seminar wollen wir die Arbeit unserer Kirchner würdigen und begleiten. Eingeladen sind alle Kirchner im Kirchspiel – auch die Zukünftigen!

Wir bitten Sie, sich für das Seminar im Pfarramt in Cotta bis zum 22. Februar anzumelden.
Vielen Dank!

25.02.2018

Familiengottesdienst – Abendmahl mit Kindern

Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Philippuskirche Gorbitz, Leutewitzer Ring 75

In unserem Kirchspiel können auch Kinder ab der 1./2. Klasse das Abendmahl empfangen, wenn Sie darauf vorbereitet worden sind. Diese Vorbereitung erfolgt in den letzten Tagen der Winterferien in unserem Gemeindezentrum. Am Sonntag, dem 25. Februar, feiern wir dann um 10.00 Uhr einen Familiengottesdienst mit Abendmahl. Dazu sind selbstverständlich alle eingeladen.

26.02.2018 - 23.03.2018

Ökumenische Bibelwoche

Beginn: 19:30 Uhr

Die Bibelwoche ist eine gute Möglichkeit gemeinsam und ökumenisch biblische Texte zu bedenken und sie auf unser Leben zu beziehen. In diesem Jahr sind es Texte aus dem Hohelied der Liebe unter dem Thema: „Ich bin dein“.

Die Abende finden statt:

  • am Montag, 26. Februar 2018
    Gemeindezentrum Gorbitz, Leutewitzer Ring 75
  • am Dienstag, 06. März 2018
    Kathol. Gemeinde St. Marien, Gottfried-Keller-Str. 50
  • am Donnerstag, 15. März 2018
    Immanuelgemeinde Cotta, Hühndorfer Str. 22
  • am Freitag, 23. März 2018
    Gemeindesaal Heilandskirche Cotta

Beginn ist jeweils 19.30 Uhr. 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

02.03.2018

Frauen laden ein zum Weltgebetstag

Beginn: 17:00 Uhr
Ort: Gemeindehaus Briesnitz, Alte Meißner Landstr. 30

Thema: „Gottes Schöpfung ist sehr gut“

17.00 Uhr: Informationsabend zu Surinam
18.00 Uhr: Abendbrot mit landestypischen Speisen
19.00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst

Weltgebetstag 2018

Wenn das Frühjahr beginnt, feiern wir alljährlich den Weltgebetstag. Es ist der Tag im Jahr, an dem in einer Gebetskette – 24 Stunden  lang – Menschen in mehr als 120 Ländern rund um den Globus singen, beten,  gemeinsam essen und Gottesdienst feiern. Jeweils ein Land hat lange vorher das Thema gewählt, den Gottesdienst vorbereitet und Informationen über ihr Land – ihr Leben, ihre Freuden und ihre Sorgen beschrieben. Frauen aus Surinam laden in diesem Jahr zur Feier des Weltgebetstages ein.Surinam – wo liegt denn das? Fast alle, die ich bisher getroffen habe, stellten diese Frage. Hätten sie es gewusst? Tipp: Nordwesten Südamerikas – oberhalb Brasiliens. Der Äquator ist nicht weit!Wenn wir im Kirchspiel Freitag, 02. März ab 17 Uhr im Gemeindesaal Briesnitz miteinander feiern, können Sie viel über dieses kleine, aber sehr bunte Land erfahren. Surinam ist ein wahrer ethnischer, religiöser und kultureller Schmelztiegel. Die Wurzeln für die vielfältige Bevölkerung liegen in der bewegten Vergangenheit des Landes. Es werden mehr als 20 Sprachen gesprochen.  Wer Vorfahren aus verschiedenen Ethnien hat, ist sehr stolz darauf und nennt sich „moksi“ = Mischmasch, bedeutet aber auch „gemeinsam“. Das friedliche Zusammenleben von Menschen mit unterschiedlichen Wurzeln ist der größte Schatz Surinams. Eine solche Vielfalt von Völkern, Religionen, Hautfarben und Kulturen auf so kleinem Raum ist weltweit einzigartig, genauso einzigartig wie die Natur Surinams. Mit dem Motto des Weltgebetstages 2018 werden wir daran erinnert, sie zu schützen und zu bewahren: „Gottes Schöpfung ist sehr gut“.Das Zusammenleben und die Vielfalt der Natur ist nun auch da bedroht durch massiven Rohstoffabbau, Schadstoffbelastungen in Boden und Wasser,Klimawandel und sozialen Umbau. Seit 1735 ist die Herrnhuter Gemeinde im Land sehr aktiv tätig und gemeinsam mit der katholischen Kirche wichtigster Träger im Schul- und Gesundheitsbereich. Mit unserer Kollekte wollen wir ihre Arbeit an sozialen Brennpunkten in den Städten und entlegenen kleinen Dörfern unterstützen.Sie alle sind herzlich eingeladen – auch aus der katholischen und den Freien evangel. Gemeinden –,   mit uns zu feiern, landestypische Speisen zu genießen und miteinander „informiert zu beten, zu singen und zu handeln“.

Christine Krien

14.03.2018

Gorbitzer Gespräch

Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Philippuskirche Gorbitz, Leutewitzer Ring 75

Thema: „Klimawandel und Flüchtlingsströme“

Bereits heute müssen Menschen im pazifischen Raum fliehen, weil ihre Inseln überflutet werden. Pfr. H.-G. Tannhäuser vom LMW Leipzig wird darüber berichten und mit den Zuhörern ins Gespräch kommen.

23.03.2018

„Frühling ist hier, freu dich mit mir“

Beginn: 17:00 Uhr
Ort: Philippuskirche Gorbitz, Leutewitzer Ring 75

Die Hausmusik zum Frühlingsanfang wird ausgestaltet von Musikgruppen und Instrumentalisten der Philippuskirchgemeinde. Wir wollen singend und hörend den Frühling begrüßen mit alten und neuen Liedern. (Eintritt frei, Spenden erbeten)

30.03.2018

Musikalischer Gottesdienst zur Sterbestunde

Beginn: 15:00 Uhr
Ort: Philippuskirche Gorbitz, Leutewitzer Ring 75

Es erklingt Musik zur Passion mit Solosopran, Chor und Orgelmusik.

30.03.2018

Johann Sebastian Bach – Johannes-Passion

Beginn: 15:00 Uhr
Ort: Kirche Briesnitz

Dorothea Wagner (Sopran), Christina Bock (Alt), Thomas Seidel (Tenor), Martin Schicketanz, Philipp Goldmann (Bass) – Kantorei Briesnitz, Orchester, Alexandra Skiebe (Leitung)

25.04.2018

Gorbitzer Gespräch

Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Philippuskirche Gorbitz, Leutewitzer Ring 75

Thema: „Grundeinkommen“

Nach dem Anschauen des Films „Grundeinkommen“ von Daniel Häni und Enno Schmidt soll es ein Gespräch zu diesem heftig umstrittenen Thema geben. Handelt es sich dabei nur um eine schöne Utopie oder um eine realistische Möglichkeit der Zukunftsgestaltung?

11.09.2018

Gorbitzer Gespräch

Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Philippuskirche Gorbitz, Leutewitzer Ring 75

Thema: „Einblicke in die Traumatherapie“

Die Kinder- und Jugendpsychotherapeutin Dr. Anke Lehmann aus Dresden wird aus ihrer Arbeit als Traumatherapeutin berichten und erzählen, wie Traumata bearbeitet werden können. Anschließend gibt es die Möglichkeit zum Gespräch.