Personelles

Liebe Kirchspielgemeinde,

eine freie Kantorenstelle, eine freie Gemeindepädagogenstelle (wenn auch beide nur befristet) und eine freiwerdende Stelle in der Verwaltung – da fragen sich viele: Wie geht es weiter?

Gemeindepädagogenstelle

Bisher gibt es eine Bewerbung für die Stelle von Frau Westrich. Bis zum 20. Juli geht die Bewerbungsfrist, bis dahin sind weitere Bewerbungen möglich. Bedingt durch die Ferien ist die Vorstellung der Bewerber am 21.08. geplant. Noch am Abend trifft sich der Kirchenvorstand und wir hoffen, dass wir zum 01.09.2018 eine neue MitarbeiterIn haben. Informationen zur Christenlehre in Briesnitz und Cossebaude gibt es zum Familiengottesdienst am Schulanfang.

Kantorenstelle

Hier gibt es ebenfalls Bewerbungen. Welche uns vom Landeskirchenamt vorgeschlagen werden, wissen wir noch nicht. Da die Vorstellung für kirchenmusikalische Stellen sehr umfangreich ist (Orgelmusik, Kurrendeprobe, Chorprobe) und viele Kinder und Sänger betrifft, ist diese aber auch erst mit Beginn des neuen Schuljahres möglich und findet am 24.08. statt (geplant). Wir hoffen, dass sich für beide Stellen geeignete Bewerber finden.

Verwaltung in Gorbitz und im Kirchspiel (KSP)

Zum 31.08. beendet Frau Ute Beyer ihren Dienst in unserem KSP und der Philippusgemeinde (S.3). Frau Beate Kern aus dem Büro in Cotta wird zunächst die Vertretung mit einer kleinen Verschiebung zu der gewohnten Zeit am Dienstag in Gorbitz übernehmen (14.30 – 17.30 Uhr). „Zunächst“ bedeutet, dass wir auf der Suche nach einem guten Konzept für die Verwaltung in unserem KSP sind. Dazu gibt es gegenwärtig viele Gespräche mit den Mitarbeitern, in den Kirchgemeindevertretungen und dem Kirchenvorstand. Welche Aufgaben sollen zentralisiert werden, was bleibt vor Ort in den Gemeinden? Was sind Verwaltungsaufgaben und was können ehrenamtliche Mitarbeiter übernehmen? Für diese u.ä. Fragen suchen wir Lösungen. Bis zum Jahresende wollen wir ein Konzept erarbeiten, das zu unserem KSP passt. Für die Besetzung der freien Stellen und die Überlegungen zur Verwaltung bitten wir Sie um Ihr Gebet. Vielen Dank!

 

Ihre Pfrn. Bettina Klose